Der Fachtag ist AUSGEBUCHT! - Sie können sich leider nicht mehr anmelden!

 

Rund 30 Prozent der U3-Plätze in Nordrhein-Westfalen sind Plätze in der Kindertagespflege. „Wir verbessern die Rahmenbedingungen der Kindertagespflege. Denn die Anforderungen an die Qualität und an die Qualifizierung der Kindertagespflege haben in den letzten Jahren stetig zugenommen“, sagte Familienminister Stamp kürzlich hinsichtlich der Reform des Kinderbildungsgesetzes.

Die Förderung der kompetenzorientierten Qualifizierung, regelmäßige Fortbildungen und die Sicherung qualifizierter Fachberatung sind im Zuge der Revision zentrale Bausteine. Diese und noch weitere Themen sollen im Rahmen des Fachtages vorgestellt und mit Ihnen diskutiert werden.

ZIELGRUPPEN
· Entscheidungsträger*innen der Politik und der Verwaltung
· Fachberatungen von freien und öffentlichen Jugendhilfeträgern
· Kindertagespflegepersonen

REFERENT*INNEN
Andrea Gruber, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Referatsleitung Rechtsfragen und Finanzierung der Kindertagesbetreuung

Prof. Dr. Gabriel Schoyerer, Dipl.-Pädagoge, Professor für Pädagogik der Kindheit an der Katholischen Stiftungshochschule München, Experte für Erziehung und Bildung, Kindheitspädagogik

Prof. Dr. phil. Jörg Maywald, Geschäftsführer Deutsche Liga für das Kind

Dr. Matthias Menzel, Hauptreferent Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen


Fachtagung: Dienstag, 12.11.2019

Ort: Jugendherberge Düsseldorf  ·  Düsseldorfer Str. 1a  ·  40545 Düsseldorf-Oberkassel

Zeit: 9:30 bis 16:00 Uhr

Kostenbeitrag: 50,00 € inkl. Imbiss und Getränke


 

PROGRAMM
Moderation: Inge Michels, Bildungsjournalistin und Autorin

9:30 Uhr
Anmeldung und Stehcafé

10:15 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Bettina Konrath, Vorsitzende des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V.

10:30 Uhr
Grußwort
Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

10:45 Uhr
Vortrag: „Einführung in das neue Kinderbildungsgesetz (KiBiz) - Die Kindertagespflege im Blick.“
Andrea Gruber, Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, Referatsleitung Rechtsfragen und Finanzierung der Kindertagesbetreuung

11:30 Uhr
Input: „Das neue Kinderbildungsgesetz aus kommunaler Sicht“
Dr. Matthias Menzel, Hauptreferent Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen

12:15 Uhr
Input: „Fachberatung als Qualitätsmerkmal der Kindertagespflege. Verändertes Aufgabenspektrum durch das neue KiBiz?“
Prof. Dr. Gabriel Schoyerer, Dipl.-Pädagoge, Professor für Pädagogik der Kindheit an der Katholischen Stiftungshochschule München, Experte für Erziehung und Bildung, Kindheitspädagogik

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Input: „Flexibilisierung auf Kosten der Kinder? Der Vorrang des Kindeswohls in der
Kindertagespflege“

Prof. Dr. phil. Jörg Maywald, Geschäftsführer Deutsche Liga für das Kind

14:45 Uhr
Filmbeitrag „Stimmen aus der Praxis“ mit anschließender Podiumsdiskussion (Fishbowl-
Diskussionsmethode)

16:00 Uhr
Verabschiedung und Ende des Fachtages