Termine und Veranstaltungen


 

13. Mai 2020 Kongress „Bildungsfaktor Sport – Aufwachsen und Lernen im Sportland NRW! in Duisburg
 
„Bildungsfaktor Sport – Aufwachsen und Lernen im Sportland NRW!" 

Unter diesem Titel laden die Staatskanzlei, das Schulministerium und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen am 13. Mai 2020 zu einem eintägigen Kongress in die Mercatorhalle Duisburg ein.

Vorträge, Gesprächsrunden, Foren, Workshops, ein „Markt der Möglichkeiten“ sowie gezielte Beratungsangebote sind wesentliche Elemente dieses Kongresses.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich mit der bewegten Bildung von Kindern und Jugendlichen befassen. Personen aus der pädagogischen Praxis wie Erzieher/-innen, Kindertagespflegepersonen, Lehrer/-innen, Schulleiter/-innen, Übungsleiter/-innen und Trainier/-innen sind dabei genauso angesprochen wie Vertreter/-innen der Kommunen, Wissenschaftler/-innen, Multiplikator/-innen, Fachberatungen und Praktiker/-innen in multiprofessionellen Teams.

Die Kongressteilnahme ist kostenfrei, die Anmeldung wird ab dem 01.12.2019 freigeschaltet.

› Save-the-Date


14. Februar 2020: Zertifikatskurs "Inklusion im Elementarbereich" in Köln

Zertifikatskurs: Inklusion in der Kindertagespflege

"wir für pänz" bietet in Kooperation mit dem LVR (Landschaftsverband Rheinland) ab Mitte Februar 2020 einen Zertifikatskurs "Inklusion im Elementarbereich" für Kindertagespflegepersonen in Köln an.

Ansprechpartnerin:

Annika Dörrenbach

Tel. 0221 - 94 65 01 45

› mehr Infomationen

Kursplan 2020


18. Januar 2020: Zertifikatskurs für Kindertagespflegepersonen in Köln

ZERTIFIKATSKURS: INKLUSION FÜR TAGESPFLEGEPERSONEN

Der LVR (Landschaftsverband Rheinland) bietet ab Januar 2020 in Köln einen Zertifikatskurs Inklusion für Kindertagespflege­personen an, die Kinder mit einem erhöhten Förderbedarf betreuen oder in Zukunft betreuen möchten.

Infos zu diesem und weiteren Kursangeboten Inklusion und Anmeldung bei:

Petra Hahn, Tel. 0221/809-4046, petra.hahn@lvr.de oder

Elke Pfeiffer, Tel. 0221/ 809-4057, elke.pfeiffer@lvr.de

› mehr Infomationen


25.11.2019: Informationsveranstaltung zum neuen BTHG in Solingen (auch) für Fachberatung Kindertagespflege

ELEMENTAR WICHTIG: Die neue Eingliederungshilfe ab 2020 für Kinder bis zum Schuleintritt - Informationsveranstaltung zu den Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) für die Praxis

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) strukturiert die Eingliederungshilfe völlig neu. Damit ist das BTHG ein Meilenstein auf dem Weg, Menschen mit (drohender) Behinderung eine umfassende und selbstbestimmte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Für den Landschaftsverband Rheinland (LVR) bringt das BTGH zusätzliche Aufgaben mit sich: So wird der LVR ab Januar 2020 unter anderem einheitlich für die in Einrichtungen (und in der Kindertagespflege!) erbrachte Eingliederungshilfe im Elementarbereich, also für Kinder mit Behinderung bis zum Schuleintritt, zuständig.
Was bedeutet das konkret? Durch das BTHG sollen möglichst landeseinheitliche Lebensverhältnisse hergestellt werden. Zentraler Bestandteile sind die personenzentrierte Beratung sowie eine individuelle Bedarfsermittlung vor Ort.

Anmeldeschluss ist der 04.11.2019.

Programm und Anmeldung


12.11.2019 Fachtag für Entscheidungsträger*innen der Politik und der Verwaltung, Fachberatungen von freien und öffentlichen Jugendhilfeträgern und Kindertagespflegepersonen in Düsseldorf
 
"Mehr Qualität in der Kindertagespflege! Was wird sich im Zuge der KiBiz-Reform für die Kindertagespflege verändern?"

Rund 30 Prozent der U3-Plätze in Nordrhein-Westfalen sind Plätze in der Kindertagespflege. „Wir verbessern die Rahmenbedingungen der Kindertagespflege. Denn die Anforderungen an die Qualität und an die Qualifizierung der Kindertagespflege haben in den letzten Jahren stetig zugenommen“, sagte Familienminister Stamp kürzlich hinsichtlich der Reform der Kinderbildungsgesetzes.
Die Förderung der Kompetenzorientierten Qualifizierung, regelmäßige Fortbildungen und die Sicherung qualifizierter Fachberatung sind im Zuge der Revision zentrale Bausteine.

Diese und noch weitere Themen sollen im Rahmen des Fachtages vorgestellt und mit Ihnen diskutiert werden.

Der Fachtag ist bereits ausgebucht! - Sie können sich leider nicht mehr anmelden!


6./7.11.2019 Fachtagung für Fachberatung Kindertagespflege in Berlin
 

"Früh übt sich. Bildung für Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung"

„Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung“ ist ein Kooperationsprojekt der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) und des Bundesfamilienministeriums.

Im Rahmen der Fachtagung sollen zentrale Fragen der frühen Demokratiebildung und Vielfaltspädagogik diskutiert werden. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der gesellschafts- und fachpolitischen Relevanz des Themenfeldes sowie seiner rechtlichen und strukturellen Rahmung. Außerdem werden konkrete Ergebnisse aus den Projekten der Wohlfahrtsverbände vorgestellt und diskutiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Ländern, Kommunen und Wohlfahrtsverbänden sowie Fachberatungen und Kita-Leitungskräfte.

Anmeldeschluss ist der 30.09.2019.

› Programm und Anmeldung


28.10.2019 Arbeitstagung für Fachberatungen Kindertagespflege in Münster

„Arbeitstagung der Fachberatung für Kindertagespflege“

Am 28.10.2019 findet die jährliche Arbeitstagung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) für Fachberatungen Kindertagespflege in Münster statt.

Neben Aktuellem aus der Kindertagespflege werden die KiBiz-Revision, die Ergebnisse aus dem Bundesprogramm „Weil die Kleinsten große Nähe brauchen“, die Sicherheit und Gesundheit in der Kindertagespflege sowie die Auswirkungen des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) auf die Kindertagespflege Thema sein.

Anmeldeschluss ist der 30.09.2019.

Infos und Anmeldung

05.10.2019 Fachtag für Fachberatungen und Kindertagespflegepersonen in Münster
 
Wir bestimmen mit! Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege
 
Durch die UN-Kinderrechtskonvention und das im SGB VIII festgehaltene Recht von Kindern zur Mitbestimmung ist das Thema Partizipation im Kontext der frühkindlichen Bildung, Erziehung und Betreuung nicht mehr wegzudenken. Partizipation wird - von Anfang an - als wesentlicher Schlüssel zur Eröffnung von Bildungschancen und zur Teilhabe verstanden.

Der Fachtag „Wir bestimmen mit! - Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege“ knüpft an der zugenommenen Bedeutung der Themen Demokratie und Partizipation an, baut auf dem Basiswissen von Kindertagespflegepersonen und Fachberatungen auf und bietet die Möglichkeit weitere Zugänge zum Thema Partizipation zu erarbeiten und die eigenen Kompetenzen zum Thema zu erweitern.

Die Veranstaltung wird mit einem Einstiegsvortrag zum Thema demokratische Bildungsprozesse eröffnet, anschließend haben Sie die Möglichkeit in Form eines Workshops die Inhalte zu vertiefen.

› Programm und Anmeldung


30.09.2019 Vorstellung Fortbildungsmodul für Kindertagespflegepersonen in Münster
 
Betreuung von Kindern aus Familien mit Fluchthintergrund in der Kindertagespflege

Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. hat mit Unterstützung des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) ein Fortbildungsmodul für die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen entwickelt.

In der Veranstaltung werden Ihnen die Inhalte des Skripts und die ersten Erfahrungen in der Umsetzung vorgestellt. Anschließend folgt eine Diskussion mit Fragerunde. Alle Teilnehmer*innen erhalten zum
Abschluss eine Printversion des Fortbildungsmoduls.

› Einladung und Anmeldung


27.09.2019 Vorstellung Fortbildungsmodul für Kindertagespflegepersonen in Köln

Betreuung von Kindern aus Familien mit Fluchthintergrund in der Kindertagespflege

Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. hat mit Unterstützung des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) ein Fortbildungsmodul für die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen entwickelt.

In der Veranstaltung werden Ihnen die Inhalte des Skripts und die ersten Erfahrungen in der Umsetzung vorgestellt. Anschließend folgt eine Diskussion mit Fragerunde. Alle Teilnehmer*innen erhalten zum
Abschluss eine Printversion des Fortbildungsmoduls.

› Einladung und Anmeldung


21.09.2019 und 07.12.2019 Fortbildung für Kindertagespflegepersonen in Neuss

Mehrsprachigkeit als Chance nutzen - Ideen für den Alltag in der Kindertagespflege

Der Erwerb der Sprache beginnt bereits mit der Geburt des Kindes. Die ersten Lebensjahre sind die Grundlage für den Sprach(en)erwerb. In dieser Zeit können Kinder mühelos ihre Muttersprache und ebenfalls eine Zweitsprache erlernen. Oft wachsen Kinder mit mehreren Sprachen auf. Mehrsprachige Aktivitäten fördern die sprachliche Kompetenz. Sie lassen Kinder sprachliche Vielfalt als Normalität erleben, erleichtern Interaktion und Partizipation und verbessern die Sprach(en)lernmotivation von Kindern. Es ist daher für eine erfolgreiche sprachliche Bildung und Förderung unabdingbar, die verschiedenen Sprachen in der Kindertagespflege als Chance zu entdecken.

Sie haben Kinder mit Migrationshintergrund in Ihrer Kindertagespflegestelle? Im Seminar werden Erkenntnisse rund um das Thema Mehrsprachigkeit aufgegriffen. Darüber hinaus gibt es Raum, sich mit den Perspektiven in der Praxis zu befassen.

An folgenden Terminen wird die Fortbildung im edith stein familienforum in Neuss für Kindertagespflegepersonen angeboten:

Sa 21.09.2019, 09:00 - 14:15

Sa 07.12.2019, 09:00 - 14:15

Die Ausschreibung und Anmeldung finden Sie hier.


24./25.09.2019 Seminar in Meerbusch

Das kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch in der Kindertagespflege – Was bedeutet das für die Fachberatung?

Das Seminar ist leider ausgebucht - Gerne können Sie uns Ihr Interesse an einem weiteren Seminar per Mail mitteilen.

Durch das Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch (QHB) erfährt die Grundqualifizierung von Kindertagespflegepersonen eine Neuerung. Der Ansatz und die Inhalte unterscheiden sich deutlich vom bisher verwendeten DJI-Curriculum.

Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. bietet in Kooperation mit dem Bundesverband für Kindertagespflege e.V. im September 2019 ein zweitägiges Info-Seminar für Fachberater*innen in der Kindertagespflege an.

› Mehr Infos und Anmeldung


11.07.2019 Fachtag in Dortmund

Einblicke in das QHB – Theorie, Praxis und Auseinandersetzung

Das Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB) steht in der Tradition des DJI-Curriculums, setzt jedoch konzeptionell wie auch vom Umfang und Aufbau neue Maßstäbe.

Das QHB ist eine hochwertige Qualifizierung, die fachliche Inhalte bündelt, anregende didaktische Methoden bietet und angehende Kindertagespflegepersonen umfassend auf ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet.

Einige Kommunen haben bereits Erfahrungen zum QHB gesammelt. Andere sind mit dieser Qualifizierungsmethode wenig vertraut, verfolgen hingegen das Ziel einer Installierung.

Der Fachtag soll Einblicke in die Umsetzung und Methodik des QHB geben und zusätzlich einen Rahmen schaffen, um Fragen zu stellen und durch die Erfahrungen der Praxis Antworten zu erhalten.

Dieser Fachtag ersetzt nicht das zweitägige Seminar „Kompetenzorientierte Qualifizierung in der Kindertagespflege – was bedeutet das für Fachberatung?“

› Mehr Infos und Anmeldung