Mitgliedschaft für FachberaterInnen im Landesverband

Sie erhalten vielfältige Unterstützung, und können sich mit anderen FachberaterInnen austauschen und an der Weiterentwicklung der Kindertagespflege in NRW beteiligen.

» mehr Info

 

Der Bundesverband für Kindertagespflege e.V. hat ein Modell zur Vergütung der Kindertagespflegepersonen entwickelt, welches einen Paradigmenwechsel in der Vergütung der Kindertagespflege darstellt. Kindertagespflegepersonen sollen
zukünftig für eine Leistungsstunde bezahlt werden, die sich an
Tätigkeitsmerkmalen orientiert - bisher gibt es kein vergleichbares Modell.

Der Landesverband Kindertagespflege e.V. möchte Ihnen ‚Das Modell zur Vergütung in der Kindertagespflege‘
am 22. Juni 2017 vorstellen, mit Ihnen darüber diskutieren und ist gespannt auf Ihre Rückmeldungen und Anmerkungen.

Sie haben an diesem Tag die Gelegenheit, sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, wie eine Vergütung in der Kindertagespflege aussehen könnte, damit Kindertagespflegepersonen:

  • über ein existenzsicherndes Einkommen verfügen können,
  • der Altersarmut entgehen.

Zielgruppe:

  • Entscheidungsträger der Politik und der Verwaltung
  • Fachberatungen von freien und öffentlichen Jugendhilfeträgern
  • Verantwortliche, die im Arbeitsfeld Kindertagespflege tätig sind

ReferentIn:  

Inge Losch-Engler
Bundesvorsitzende des „Bundesverband für Kindertagespflege e.V.“

Klaus-Dieter Corsten-Zühlke
Fachreferent des „Bundesverband für Kindertagespflege e.V.“

 


Fachtagung: Donnerstag, 22.06.2017

Ort: DJH Jugendherberge, Düsseldorfer Str. 1a, 40545 Düsseldorf-Oberkassel

Zeit: 11:00 bis 16:00 Uhr

Kostenbeitrag: 60,00 € inkl. Imbiss und Getränke


 

PROGRAMM

Moderation: Inge Michels, Fachjournalistin, www.bildung-moderieren.de

10:30 Uhr
Begrüßungskaffee

11:00 Uhr
Vortrag ‚“Das Modell zur Vergütung in der Kindertagespflege“
leistungsgerecht · existenzsichernd · transparent

13:00 Uhr
Pause

14:00 Uhr
Diskussionsrunden „World-Cafe“, an denen die verschiedenen Aspekte diskutiert und festgehalten werden. Relevante Ergebnisse können, bei der nächsten Überarbeitung, in das Modell einfließen.

15:30 Uhr
Präsentation der Ergebnisse

16:00 Uhr
Ende des Fachtages