› Download Dokumentation

 

Das Kompetenzorientierte Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB) steht in der Tradition des DJI-Curriculums, setzt jedoch konzeptionell wie auch vom Umfang und Aufbau neue Maßstäbe.

Das QHB ist eine hochwertige Qualifizierung, die fachliche Inhalte bündelt, anregende didaktische Methoden bietet und angehende Kindertagespflegepersonen umfassend auf ihre zukünftige Tätigkeit vorbereitet.

Einige Kommunen haben bereits Erfahrungen zum QHB gesammelt. Andere sind mit dieser Qualifizierungsmethode wenig vertraut, verfolgen hingegen das Ziel einer Installierung.

Der Fachtag soll Einblicke in die Umsetzung und Methodik des QHB geben und zusätzlich einen Rahmen schaffen, um Fragen zu stellen und durch die Erfahrungen der Praxis Antworten zu erhalten.

Dieser Fachtag ersetzt nicht das zweitägige Seminar „Kompetenzorientierte Qualifizierung in der Kindertagespflege – was bedeutet das für Fachberatung?“.

Der Fachtag richtet sich an:

  • Vertreter*innen von öffentlichen und freien Jugendhilfeträgern
  • Fachbereichsleiter*innen
  • Fachberater*innen aus dem Bereich der Kindertagespflege
  • Bildungsträger der Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen

Referentinnen:

Hilke Lipowski – Wissenschaftliche Referentin des Deutschen Jugendinstitutes

Artje Elsen – Erwachsenenbildnerin mit Schwerpunkt Kindertagespflege

Karola Baumbach – Referentin und Fachberaterin Kindertagespflege

Maximiliane Konrath – Referentin und Fachberaterin Kindertagespflege

Gisela Rattay – Referentin und Multiplikatorin für das QHB

 


Fachtagung: Donnerstag, 11.07.2019

Ort: Reinoldinum, Schwanenwall 34, 44135 Dortmund

Zeit: 9:30 bis 16:30 Uhr

Kostenbeitrag: 80,00 € inkl. Imbiss und Getränke

Anmeldeschluss: 31.05.2019


 

PROGRAMM

9:30 Uhr
Anmeldung und Stehcafé

10:00 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Inge Losch-Engler, stellvertretende Vorsitzende des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V.

10:15 Uhr
Vortrag: „Die Grundqualifizierung für Kindertagespflegepersonen nach dem QHB“
Hilke Lipowski, wissenschaftliche Referentin Deutsches Jugendinstitut

11:45 Uhr
Workshop Phase I: W1, W2, W3, W4

13:15 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Workshop Phase II: Multiplizieren der Themen

15:30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Fragerunde

16:30 Uhr
Ende des Fachtages


 

WORKSHOPS

W1: Ermöglichungsdidaktik: Methodik, Lernfelder, Seminarleitung
(Artje Elsen)

W2: Stärken, Schwächen, Möglichkeiten und Risiken bei der Umsetzung des QHB - Kommunale Herausforderungen meistern!
(Maximiliane Konrath)

W3: Teilnehmende als Lernende und Akteure des Seminargeschehens - Methoden, um ein eigenständiges Lernen leichter zu machen
(Gisela Rattay)

W4: Qualitätsmanagement zur Seminarplanung und Durchführung des QHB
(Karola Baumbach)

Bitte geben Sie einen Wunsch-Workshop an, welchen Sie gerne besuchen möchten und wählen Sie einen Ersatz-Workshop aus, falls der gewünschte belegt ist. Die maximale Teilnehmerzahl in jedem Workshop beträgt 20. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Anmeldedatum.