Zweitägiges digitales Angebot am 06. und 13. März 2023

Momente der Engagiertheit: für die Bildungsdokumentation und Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege nutzen

Die Bildungsdokumentation ist wesentlicher Bestandteil des Förderauftrages der Kindertagespflege (§ 18 KiBiz). Das vom Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. entwickelte dreiteilige Gesamtwerk entstand durch die Auseinandersetzung mit verschiedenen pädagogischen Ansätzen und Verfahren zur Bildungsdokumentation für die Nutzung im Betreuungsalltag der Kindertagespflege. Kindertagespflegepersonen erfahren durch die „Momente der Engagiertheit“ eine neue Art der Unterstützung, um der aufwändig erscheinenden Bildungsdokumentation einen Anlass und eine Struktur zu geben. 

Mehr zur Entstehungsgeschichte und dem Aufbau der „Momente der Engagiertheit“ erfahren Sie hier.

Innerhalb der digitalen Fortbildung (6 UE) erhalten die Teilnehmer*innen einen vertieften Einblick in die Struktur und Inhalte der „Momente der Engagiertheit“. Mittels praktischer Übungen in der Fortbildung können sie sich außerdem mit den einzelnen Materialien auseinandersetzen und deren Verwendung für ihren Alltag erproben.

Folgende Themen werden im Rahmen der Fortbildung aufgegriffen und bearbeitet:

  • Die Bedeutung der Bildungsdokumentation im Rahmen des Förderauftrags erkennen.
  • „Kindliche Engagiertheit“ am Bildungsort Kindertagespflege nutzen.
  • Der Bildungsdokumentation einen Anlass und eine Struktur geben.
  • Von der Bildungsdokumentation zur Qualitätsentwicklung gelangen.
  • Ideen für die individuelle Nutzung des Gesamtwerkes entwickeln.

Im Anschluss an die Fortbildung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe:

Kindertagespflegepersonen aus NRW

Referent*innen:

    • Julia Schünemann (päd. Mitarbeiterin beim LV KTP NRW und Referentin; Sozialpädagogik B.A, Bildungs- und Sozialmanagement B.A)
    • Roxana Philippi (päd. Mitarbeiterin beim LV KTP NRW; Kindheitspädagogik und Familienbildung B.A.)

 


Zur Anmeldung