Durch das Inkrafttreten der verbindlichen Qualifizierung nach dem QHB für alle neu tätigen Kindertagespflegepersonen seit dem 1. August 2022 sowie weitere Entwicklungen, ergeben sich kontinuierlich Fragestellungen, zu denen ein fachlicher Austausch lohnenswert ist.

Aus diesem Grund hat der LV KTP NRW im vergangenen Jahr eine neue digitale Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Zum QHB in NRW im Gespräch" ins Leben gerufen, die sich in einzelnen Terminen diesen Fragestellungen widmet. Jeder Termin fokussiert dabei einen anderen Aspekt rund um die Qualifizierung. Dabei stehen das Einbringen von eigenen Erfahrungswerten und Fragestellungen der Teilnehmenden zur Thematik im Vordergrund.  

Für das Jahr 2024 sind zunächst fünf Themenschwerpunkte vorgesehen. Eine Themenübersicht mit den genauen Terminen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Zielgruppe:

  • Referent*innen, KKBs und pädagogische Mitarbeiter*innen von Bildungsträgern, die in der Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen nach dem QHB tätig sind

Schwerpunktthema Lernergebnisfeststellung (LEF)

Die LernErgebnisFeststellung als Abschlus und Höhepunkt einer jeden Qualifizierung gibt jedem Teilnehmenden die Chance, seinen*ihren individuellen Kompetenzzuwachs sichtbar zu machen. Dies ist in der Regel mit einer angemessenen Aufregung verbunden, da ein Kurs-Abschluss mit „Leistungsmessung“ und „Prüfung“ assoziiert wird. 

Wie gelingt es uns nun als Lern-Begleiter*innen, die vorgegebenen Elemente (schriftlicher und mündlicher Part) der LEFs teilnehmer- und kompetenzorientiert vorzubereiten und durchzuführen? Welche zeitlichen Strukturen haben sich bewährt? Wie sind die Rollenaufteilungen der Beteiligten im Kolloquiums-Ausschuss sinnvoll?

Wir freuen uns auf einen lebhaften und inspirierenden Austausch. Bringen Sie gern all Ihre Erfahrungen, aber vor allem all Ihre Fragen mit!

Leitung:

Hedda Aistermann (Diplom-Pädagogin; Multiplikatorin QHB)

 


Die Anmeldung ist bereits geschlossen.