Digitales Fortbildungsmodul am 15.02./16.02. und 23.02.2022

Großtagespflege in NRW für Fachberater*innen

 

Die Fachberatungsstellen der Kindertagespflege (KTP) gelten als zentrale qualitätssichernde Komponente in der Landschaft der KTP. Aufgrund des Anspruchs von Erziehungsberechtigten und Kindertagespflegepersonen auf Beratung (vgl. § 23 Abs. 4 SGB VIII) stellt sie regional die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Großtagespflege (GTP) dar.

Das Qualifizierungsziel des Fortbildungsmoduls „Großtagespflege in Nordrhein-Westfalen“ ist es, den Akteur*innen der Fachberatung Anregungen für ihre Beratungs- und Begleitungsarbeit mit Akteur*innen und Interessent*innen der GTP zu bieten. Die inhaltlich festgelegten Koordinaten des Modulkonzeptes eröffnen einen Rahmen für vielfältige kollegiale Diskussionen und Reflexionen.

Die Auseinandersetzung baut auf den bereits vorhandenen Kompetenzen und dem Wissen der Fachberater*innen auf und wird im Rahmen des Fortbildungsmoduls gemeinsam unter Anleitung der Referent*innen bearbeitet. Dazu werden durchgehend die wesentlichen Qualitätsmerkmale der KTP reflektiert sowie bestehende Herausforderungen in der GTP thematisiert und konkrete Schritte, im Rahmen der persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten, entwickelt.

Das Fortbildungsmodul richtet sich an:
Fachberater*innen, die sich auf ihre Tätigkeit vorbereiten möchten und an Fachberater*innen, die bereits tätig sind.

Referentinnen:

  • Annette Grüning (Fachberaterin und Referentin),
  • Maren Davids (päd. Mitarbeiterin LV KTP NRW und Referentin) und
  • Inge Losch-Engler (Stellvertretende Landesvorsitzende, Fachberaterin und Referentin)

Leider ist die Fortbildung bereits ausgebucht!