Sozialpädagogische Fachkräfte in der Kindertagespflege

Qualifizierungskurs über 80 UE nach dem QHB für sozialpädagogische Fachkräfte

 

Ab dem 01.08.2022 haben erstmals tätig werdende Kindertagespflegepersonen eine Qualifizierung im Umfang von 300 Unterrichtseinheiten (UE) nach dem QHB nachzuweisen. Der Ansatz und die Inhalte des QHB unterscheiden sich deutlich vom bisher verwendeten DJI-Curriculum. Das QHB bezieht sich auf die Grundsätze des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) und die Kompetenzorientierung in der Erwachsenenbildung.

Für sozialpädagogische Fachkräfte gibt es bezüglich einer Qualifizierung als Kindertagespflegeperson folgende Voraussetzungen:

„Abweichend davon benötigen sozialpädagogische Fachkräfte, die ab dem Kindergartenjahr 2022/2023 erstmalig als Kindertagespflegeperson tätig werden, nur einen Nachweis über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege im Umfang von 80 Unterrichtseinheiten“ (§ 21 Abs. 2 Satz 3 KiBiz).

Sozialpädagogische Fachkräfte, die ab dem Kindergartenjahr 2022/2023 in Nordrhein-Westfalen erstmalig als Kindertagespflegeperson tätig werden, können mit dem Abschluss des hier angebotenen Kurses den erforderlichen Nachweis über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege auf Grundlage des QHB erwerben, statt wie bisher auf Grundlage des DJI-Curriculums.

Die nachfolgenden Informationen rund um den Kurs werden im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung am 26.01.2023 von 19:00 bis 20:00 Uhr weiter erläutert. An dieser Stelle besteht auch Raum für Nachfragen. Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. empfiehlt allen Interessierten ausdrücklich das Angebot der Informationsveranstaltung wahrzunehmen. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung kann sich begünstigend bei einer darauffolgenden Anmeldung für den Qualifizierungskurs auswirken.

Für den Erhalt der Zugangsdaten bitten wir um nachfolgende Anmeldung für die digitale Informationsveranstaltung.

Umfang:

  • 80 UE (eine UE = 45 Minuten) Kurszeit
  • ca. 25 UE Selbstlerneinheiten (exklusive der erforderlichen Zeit zur Erstellung der eigenen pädagogischen Konzeption als Teilleistung der Lernergebnisfeststellung)
  • 2 Tage Praktikum in einer Kindertagespflegestelle (dringend empfohlen): Die Absolvierung eines Praktikums wird auf der Teilnahmebescheinigung ausgewiesen.
  • Lernergebnisfeststellung

Inhalte:

Grundlage ist das QHB mit insgesamt 300 Unterrichtseinheiten. Der vorliegende Kurs orientiert sich an den Empfehlungen der AG QHB für sozialpädagogische Fachkräfte.

  • Themenkomplex Aufbau Kindertagespflegestelle (inkl. Selbstständigkeit, Erstellung eines Businessplans etc.)
  • Themenkomplex Frühpädagogik
  • Themenkomplex Kursrahmung und –reflexion
  • Abschluss mit einer Lernergebnisfeststellung inkl. vorher eingereichten päd. Konzeption der eigenen Kindertagespflegestelle

 

Einen detaillierten Überblick mit allen Inhalten und Terminen finden Sie hier. Bitte prüfen Sie sorgfältig, ob Sie an allen Terminen teilnehmen können.

Zielgruppe:

Sozialpädagogische Fachkräfte aus NRW (siehe dazu Personalverordnung NRW), die als Kindertagespflegeperson tätig werden möchten 

Voraussetzungen:

  • Interesse an der Aufnahme einer Tätigkeit als Kindertagespflegeperson
  • Empfehlungsschreiben zur Teilnahme am vorliegenden Qualifizierungskurs von der zuständigen Fachberatungsstelle Kindertagespflege  – per Mail an roxana.philippi@lv-ktp-nrw.de bis spätestens zum 19.02.2023 einzureichen
  • Teilnahme an allen Terminen der Qualifizierung
  • Zugang zu einem PC oder Laptop mit Mikrofon und Webcam
  • Zugang zu einer stabilen Internetverbindung an einem Ort, an dem Sie ungestört arbeiten können
  • Mitwirken im Kurs im Sinne der Teilnahmevereinbarung

Veranstalter:

in Kooperation mit  

 

Inhaltliche Gestaltung:

  • Annette Grüning (Multiplikatorin QHB) als Referentin für den Themenkomplex „Aufbau Kindertagespflege“ und als Kontinuierliche Kursbegleitung
  • Sigrid Marten (Multiplikatorin QHB) als Referentin für den Themenkomplex „Frühpädagogik“ und als Kontinuierliche Kursbegleitung

Die Anmeldung für den Qualifizierungskurs ist an dieser Stelle ab dem 13.02.2023 möglich.