29.07.2021

Seit dem 01.08.2021 ist das novellierte Kinderbildungsgesetz in Kraft. Für die Kindertagespflege gab es erhebliche Neuerungen, die der Qualitätsentwicklung dienen. Verbunden damit sind aber auch Fragen, die seit Inkrafttreten des Gesetzes noch nicht befriedigend geklärt sind.

Der Fachtag zielt darauf ab, die vielfältigen Akteur*innen im Feld der Kindertagespflege im Hinblick auf die in 2022 ausstehende Evaluation des KiBiz in einen Austausch zu bringen.

mehr unter....

23.07.2021

Die Landesregierung stellt unbürokratische und schnelle Soforthilfe für von der Unwetterkatastrophe vom 14./15. Juli 2021 betroffene Bürger*innen, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, Landwirte und Kommunen in Höhe von 200 Millionen Euro bereit. Das hat das Landeskabinett am Donnerstag, 22. Juli 2021, in einer Sondersitzung beschlossen.
Bitte leiten Sie diese Information an die Ihnen bekannten privat betroffenen Bürger*innen (Gruppe 1 Hilfe für betroffene Bürger und Bürgerinnen) und die betroffenen Kindertagespflegestellen (Gruppe 2 Hilfe für Hilfe für gewerbliche Wirtschaft und freie Berufe) weiter.
Alle Informationen und Antragsformulare sowie FAQs finden Sie unter:

https://www.land.nrw/de/soforthilfe

Beachten Sie bitte, dass der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. keine näheren Fragen zu den Richtlinien und Antragsformularen beantworten kann.
Falls Sie jedoch wichtige Hinweise dazu haben, können Sie uns diese gerne mitteilen.
Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. wünscht allen Betroffenen viel Kraft und hoffentlich weiterhin tatkräftige Unterstützung bei der Bewältigung der Situation.
Allen, die die Betroffenen beruflich, ehrenamtlich oder nachbarschaftlich tatkräftig unterstützen, möchten wir ein großes Dankschön aussprechen.

14.06.2021

Am 10.06.2021 ist das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) zu einem wesentlichen Teil in Kraft getreten. Das KJSG ist ein sogenanntes Artikelgesetz, welches unter anderem Änderungen des SGB VIII vorsieht. Für die Kindertagespflege sind einige wesentliche Änderungen enthalten, die sich auch auf die Kindertagespflege in NRW auswirken.

Eine wichtige Änderung ist die Einbeziehung der Kindertagespflege in den Schutzauftrag nach § 8a Abs. 5 SGB VIII. Die vertragliche und pädagogische Zuordnung der Tageskinder bei der Nutzung gemeinsamer Räumlichkeiten (Großtagespflege / Kindertagespflege im Verbund) wird nun auch im SGB VIII konkretisiert. Wichtig für Kindertagespflegepersonen und Fachberatungsstellen  für Kindertagespflege ist die Konkretisierung zur Erstattung von „angemessenen Unfallversicherungsbeiträgen“. Eine wesentliche Änderung ist die veränderte Zuständigkeit für die Erlaubnis zur Kindertagespflege (§ 87 a SGB VIII) – künftig ist der Jugendhilfeträger zuständig, in dessen Bereich die Kindertagespflegeperson ihre Tätigkeit ausübt.

Eine erfreuliche Veränderung ist zudem, dass begriffliche Anpassungen vorgenommen wurden. So wird "Tagespflege“ durchgängig in „Kindertagespflege“ geändert.  

Die Rechtsanwältin Iris Vierheller hat für den Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. eine Kurzinfo zu den Änderungen im SGB VIII erstellt, in der die wesentlichen Auswirkungen auf die Kindertagespflege bundesweit und für NRW erläutert werden.

08.06.2021

Julia Schünemann und Maren Davids, pädagogische Mitarbeiterinnen des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V., haben für die Fachzeitschrift Kleinstkinder (Ausgabe 4/2021) einen Artikel verfasst: „Bildungsmomente nachvollziehbar machen“

Der Artikel beschreibt anhand eines alltagsnahen Beispiels wie über die „Momente der Engagiertheit“ entscheidende Bildungsmomente im Alltagsgeschehen der Kindertagespflegestellen erkannt und für bereichernde und transparente Elterngespräche genutzt werden können.

Hier können Sie den Artikel lesen.

02.06.2021

Sie können den virtuellen Stand des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V. auf dem 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag der vom 18. bis zum 20. Mai 2021 stattgefunden hatte, gerne noch bis zum Oktober 2021 besuchen:

https://mkffi-nrw.expo-ip.com/stand/38

Wir wünschen viel Spass beim 'stöbern'.

13.05.2021

Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. lädt Sie herzlich dazu ein, unseren virtuellen Stand auf dem 17. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT), der vom 18. bis zum 20. Mai 2021 stattfindet, zu besuchen.

Auf unserem Messestand erwartet Sie unter anderem ein Erklärvideo „Was ist Kindertagespflege?“, ein Vorstellungsvideo des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V. und ein Quiz zur Kindertagespflege. Sie können in Ruhe auf unserem Messestand auf dem Areal des Gemeinschaftsstandes des NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft schaffen. Jetzt in NRW.“ stöbern. An allen drei Messetagen erwarten Sie spannende Vorträge zu verschiedenen Themen der Kindertagespflege in NRW.

Am Dienstag, 18. Mai 2021, präsentiert die Vorsitzende des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V., Bettina Konrath, das Thema „Fachberatung Kindertagespflege – ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld für pädagogische Fachkräfte“. Der Live-Vortrag findet von 16:30 bis 17 Uhr statt. Anschließend steht sie für Fragen im Chat unseres digitalen Messestandes zur Verfügung.

Das gesamte › Programm der Aktionsbühne finden Sie hier zum Download.
 
Das › Bühnenprogramm des LV KTP NRW finden Sie hier zum Download.
06.05.2021

Wir freuen uns Ihnen die Veröffentlichung unserer Gesamtpublikation "Momente der Engagiertheit" verkünden zu können.

Mit den „Momenten der Engagiertheit“ möchte der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. Akteur*innen und Interessierten der Kindertagespflege einen weiteren Zugang zur Bildungsdokumentation eröffnen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Viel Spaß bei der thematischen Auseinandersetzung!

27.04.2021

Vom 03.05.2021 bis zum 09.05.2021 findet die diesjährige Aktionswoche Kindertagespflege statt.

Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. beteiligt sich an der bundesweiten Aktionswoche "Gut betreut in Kindertagespflege" mit vier Aktionen.

 

Erste Aktion: Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. stellt sich vor.

Am Montag, 03.05.2021, veröffentlicht der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V.  auf seinem YouTube-Channel erstmalig ein kurzes Vorstellungsvideo zu der Historie, den Leistungen und den Zielgruppen des Verbandes.

Pünktlich zum Aktionstag finden Sie auf unserer Homepage einen Bild-Slider, der Sie direkt zum Video leitet.

 

Zweite Aktion: Kindertagesbetreuung in NRW - die Kindertagespflege im Blick

Am Dienstag, 04.05.2021, veröffentlicht der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V.  auf seinem YouTube-Channel erstmalig ein kurzes Erklärvideo zur Kindertagespflege in NRW. Das Video thematisiert unter anderem das Wunsch- und Wahlrecht der Eltern sowie das Profil der Kindertagespflege in NRW.

Pünktlich zum Aktionstag finden Sie auf unserer Homepage einen Bild-Slider, der Sie direkt zum Video leitet.

 

Dritte Aktion: Quiz zur Kindertagespflege in NRW

Prüfen Sie Ihr Wissen über die Kindertagespflege in NRW! Am Mittwoch, 05.05.2021, stellt Ihnen der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. einen Link zur Verfügung, über den Sie Ihr Wissen zur Kindertagespflege auf den Prüfstand stellen können.

Pünktlich zum Aktionstag finden Sie auf unserer Homepage einen Bild-Slider, der Sie direkt zum Quiz leitet.

 

Vierte Aktion: Ein weiterer Zugang zur Bildungsdokumentation in der Kindertagespflege - Momente der Engagiertheit

Am Donnerstag, 06.05.2021, veröffentlicht der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. auf seiner Homepage eine neue Unterseite. Die Seite informiert über die neue dreiteilige Gesamtpublikation des Verbandes mit dem Titel "Momente der Engagiertheit für die Bildungsdokumentation und Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege nutzen". Mit den „Momenten der Engagiertheit“ möchte der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. Akteur*innen und an der Kindertagespflege Interessierten einen weiteren Zugang zur Bildungsdokumentation eröffnen. Die neue Seite informiert Sie über die Zielsetzung und den Aufbau der dreiteiligen Publikation. Gleichzeitig werden Ihnen verschiedene Optionen zum Erwerb bzw.Download der Erarbeitung vorgestellt.

Pünktlich zum Aktionstag finden Sie auf unserer Homepage einen Bild-Slider, der Sie direkt zur Homepageunterseite leitet.

 

18.03.2021

Maren Davids, pädagogische Mitarbeiterin des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V. wurde von der Redaktion KiTa aktuell NRW angefragt, einen Artikel zum Thema „QHB in NRW – Kindertagespflege und Kitas erhalten gegenseitige Einblicke“ zu schreiben. Dieser Anfrage ist sie gerne nachgekommen. Der Artikel ist in der Februarausgabe 2021 der Fachzeitschrift KiTa aktuell NRW erschienen.

Von der Reaktion haben wir die Erlaubnis erhalten, den Artikel hier in unserem Newsletter zu veröffentlichen – vielen Dank dafür!

09.03.2021

Die Stadt Aachen zahlt im ersten Quartal 2021 an alle derzeit öffentlich geförderten Kindertagespflegepersonen einen einmaligen Bonus in Höhe von 300 €. Damit möchte die Stadt die Wertschätzung für die Arbeit der Kindertagespflegepersonen in der Stadt Aachen auszudrücken, die in der Corona-Pandemie unter schwierigen Rahmenbedingungen Kinder betreuen und damit auch - zumindest teilweise - die durch die Pandemie entstandenen Ausgaben ausgleichen.

Ausführliche Informationen finden Sie in den folgenden Schreiben:

1. Presseinformation der Stadt Aachen vom 18.01.2021

2. Schreiben der Familiären Tagesbetreuung e.V. , Fachberatungsstelle Kindertagespflege, vom 01.02.2021

04.03.2021

Zur Stellungnahme des Bundesrates zum Entwurf des Kinder-und Jugendlichen-Stärkungsgesetzeserklärte die Vorsitzende des Bundesverbandes für Kindertagespflege, Inge Losch-Engler:

Die Vorschläge des Bundesrates zur Ergänzung des § 8a SGB VIII entsprechen den langjährigen Forderungen des Bundesverbandes für Kindertagespflege. Dabei geht es darum, dass Kindertagespflegepersonen in die Gefahreneinschätzung beim Verdacht auf Kindeswohlgefährdung mit einbezogen werden sollen. Dazu sollen entsprechende Vereinbarungen mit dem Jugendhilfeträger geschlossen werden. [...]"

Die gesamte Pressemitteilung können Sie hier lesen.

15.02.2021

Die offiziellen Informationen und Hinweise zur Kindertagesbetreuung/Kindertagespflege vom 15.02. - 19.02.2021 und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-eltern

https://www.kita.nrw.de/wichtige-informationen-zur-kindertagesbetreuung

 

07.01.2021

Information zur Kindertagesbetreuung/Kindertagespflege des NRW-Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI):

https://www.mkffi.nrw/corona-aktuelle-informationen-fuer-eltern

https://www.kita.nrw.de/kindertagesbetreuung-ab-dem-11012021

16.12.2020

2020 war und ist für alle Menschen dieser Welt kein einfaches Jahr. Die Corona-Pandemie hat uns alle in sehr unterschiedlicher Art und Weise an unsere privaten und beruflichen Grenzen gebracht.

Häufig mussten wir umdenken, improvisieren und neue Wege gehen, um die vielfältigen Herausforderungen dieses Jahres zu meistern.

Für die bevorstehenden Feiertage wünschen wir Ihnen besinnliche und erholsame Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Herzliche Grüße

Ihr Vorstand und Team des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V.

 

Die Geschäftsstelle bleibt aufgrund der Weihnachtsfeiertage vom 23.12.20 bis einschließlich 01.01.2021 geschlossen.

08.12.2020

NRW-Familienminister Dr. Joachim Stamp hat in einer Pressekonferenz am 08.12.2020 zur „Kindertagesbetreuung im Pandemiebetrieb“ informiert. Parallel zu der Pressekonferenz hat sich der Familienminister erneut in einem Schreiben zur „Kindertagespflege im Pandemiebetrieb“ an die Kindertagespflegepersonen in NRW und die Eltern, deren Kinder in Kindertagespflegestellen betreut werden, gewandt.

Das ganze Schreiben finden Sie hier:

  https://www.mkffi.nrw/sites/default/files/asset/document/20201208_ministerschreiben_pandemiebetrieb_kindertagespflege.pdf

08.12.2020

Maren Davids und Julia Schünemann, die beide als pädagogische Mitarbeiterinnen im Landesverband Kindertagespflege NRW e.V tätig sind, stellen in dem Artikel „Eine Ausnahmesituation meistern“ die im Handlungsfeld Kindertagespflege NRW gemachten Erfahrungen während der ersten Monate der Corona-Pandemie exemplarisch dar.

Seit heute (8. Dezember 2020) ist der Artikel über den folgenden Link einsehbar: https://www.herder.de/kk/zeitschrift/archiv/2020/8-2020/eine-ausnahmesituation-meistern-corona-pandemie/

18.11.2020

Die Welt am Sonntag hat in ihrer Ausgabe vom 15.11.2020 ein Interview mit der Vorsitzenden des Bundesverbandes für Kindertagespflege e.V., Inge Losch-Engler, zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Situation der Kindertagespflegepersonen in Deutschland geführt. Demnach erwartet der #BundesverbandfürKindertagespflege drastische Einbrüche bei dem Kindertagesbetreuungsangebot der Kindertagespflege in ganz Deutschland.

 

Der Beitrag ist hier einzusehen.

 

09.11.2020

NRW-Familienminister Dr. Stamp hat sich mit einem Schreiben vom 06.11.2020 erneut an die Kindertagespflegepersonen und Eltern in NRW zu den aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens und Auswirkungen auf die Kindertagesbetreuung gewandt.

Das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) hat dazu ebenfalls am 06.11.2020 eine offizielle Information für Eltern, Träger, Leitungen und Personal von Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflegepersonen veröffentlicht. Zusätzlich stellt das MKFFI Hinweise für Eltern und die pädagogische Praxis für den „Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege“ sowie „Richtig lüften. So geht es schnell und effizient.“ zur Verfügung.

Alle Informationen finden Sie unter: www.kita.nrw.de

16.10.2020

Die aktualisierte Handreichung Kindertagespflege in Nordrhein-Westfalen ist mit Stand 15. Oktober 2020 veröffentlicht worden.

Sie können die Handreichung Kindertagespflege hier digital abrufen.

02.10.2020

In der Oktoberausgabe der Fachzeitschrift KiTa aktuell NRW erscheint ein Artikel der Autorin Maren Davids, pädagogische Mitarbeiterin des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V., der mit Blick auf die Übergangsgestaltung von Kindertagespflege und Kita die aktuellen bildungspolitischen Entwicklungen und strukturellen Gegebenheiten der Kindertagespflege beschreibt. Der Artikel „Ein Förderauftrag, unterschiedliche Betreuungssettings – Kindertagespflege im Blick“ verfolgt das Ziel, Aufmerksamkeit auf die quantitativen und qualitativen Entwicklungen des Bildungsortes Kindertagespflege zu lenken.

Der Artikel ist erschienen in: KiTa aktuell NRW, 29. Jg., 10/2020

› Zum Artikel