Veranstaltungen

Nachfolgend finden Sie die aktuellen Veranstaltungsangebote des Landesverbandes Kindertagespflege NRW e.V. oder Veranstaltungen bei denen der Verband mitwirkt.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf die Fortbildungsangebote und Fachtage der beiden Landschaftsverbände Landschaftsverband Rheinland (LVR) und Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) aufmerksam machen.

Veranstaltungen

29. September
Referent*innenseminar in Meerbusch
Train-the-Trainer-Seminar: Kompetenzorientierte Qualifizierung in der Kindertagespflege

Das Train-the-Trainer-Seminar des Bundesverbandes für Kindertagespflege richtet sich an in der Erwachsenenbildung unterschiedlich erfahrene Referenten*innen. Die Inhalte vermitteln die Methodik und Didaktik zur Arbeit mit dem QHB.

› Zur Anmeldung

 

09. September
Zweitägiges Seminar für Fachberatungen Kindertagespflege in Meerbusch
"Das Qualifizierungshandbuch (QHB) für die Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern unter drei in der Kindertagespflege - Was bedeutet das für die Fachberatung?"

In diesem zweitägigen Seminar werden die Referent*innen das Qualifizierungshandbuch (QHB) und den Deutschen Qualifikationsrahmen in ihren Grundzügen vorstellen. Es werden die wesentlichen Inhalte, Methoden und Ansätze erklärt sowie die Übertragung in die praktische Tätigkeit in der Fachberatung erarbeitet.
Das Seminar richtet sich an Fachberater*innen, die in der Beratung und Fortbildung von Kindertagespflegepersonen tätig sind.

› Zur Anmeldung

 

 

09. Juni
Digitale Auftaktveranstaltung für Fachberater*innen und Referent*innen
Ein weiterer Zugang zur Bildungsdokumentation in der Kindertagespflege - Der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. stellt sein Gesamtwerk „Momente der Engagiertheit“ vor

Das vom Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. publizierte Gesamtwerk „Momente der Engagiertheit - für die Bildungsdokumentation und Qualitätsentwicklung in der Kindertagespflege nutzen“ verfolgt das übergeordnete Ziel über die „Momente der Engagiertheit“ Kindertagespflegepersonen darin zu unterstützen, der Auseinandersetzung mit der Bildungsdokumentation einen Anlass und eine Struktur zu geben.

Fachberater*innen und Referent*innen erhalten in der digitalen Auftaktveranstaltung einen Einblick in die Struktur und die Inhalte dieser Erarbeitungen. Darüber hinaus wird den Teilnehmer*innen im Seminar die Möglichkeit der Auseinandersetzung und der Prüfung der erstellten Materialien gegeben. Das Seminar bietet außerdem Raum und Zeit, um gemeinsam zu diskutieren wie die Erarbeitung regional genutzt werden können.

› Zur Anmeldung

07. Juni
Multiplikator/-innenseminar in Meerbusch
Die Arbeit mit dem Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege (QHB)

Dieses Seminar richtet sich an Teilnehmer*innen des Train-the-Trainer-Programms, das der Bundesverband für Kindertagespflege seit 2013 anbietet. Es beinhaltet Train-the-Trainer-Seminare, Beratung bei der Umsetzung in die Praxis, Referent/-innen-Vernetzungstreffen, Informationen und Veranstaltungen.

Leider ist das Seminar bereits ausgebucht.
20. April
Online-Seminar
Von der Theorie zur Praxis - Einführung in die Arbeit mit dem QHB – Online-Seminar

Die Inhalte des Qualifizierungshandbuchs Kindertagespflege sollen sowohl in der Fachberatung als auch in der Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen umgesetzt werden bzw. in diese einfließen. Das KiBiz gibt vor, dass spätestens ab 2022 alle Kindertagespflegepersonen nach dem QHB qualifiziert werden. Doch wie fängt man das an? Wie kann man sich einen allgemeinen aber auch vertieften Überblick über das Qualifizierungshandbuch verschaffen, um dieses dann in die tägliche Arbeit einfließen zu lassen?

Dieses Seminar ist als Online-Reihe konzipiert. In jedem Modul wird ein Aspekt des QHBs beleuchtet. Es besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und gemeinsam in die Diskussion zu kommen.

Leider ist die Fortbildung bereits ausgebucht.

16. April
Digitale Fortbildung für die Fachberatung
„Fachberatung: Alles anders – Arbeit bleibt!"

Die Fachberatung hat eine Fülle an Aufgaben zu bewältigen und in dieser herausfordernden Zeit werden diese nicht weniger.

Ein Konzept muss vor Ort erstellt werden und es müssen Wege der Umsetzung (auch unter der Wahrung der Hygienevorgaben) gefunden werden, um sowohl mit den Eltern, wie auch mit den Kindertagespflegepersonen in den Austausch zu kommen.

Haben Sie Ideen, zögern vielleicht aber noch mit der Umsetzung? Gemeinsam betrachten wir mögliche Wege der Kommunikation zur Wahrung der Aufgaben.

› Zur Anmeldung

12. April
Referent/-innenseminar in Meerbusch
Train-the-Trainer-Seminar: Kompetenzorientierte Qualifizierung in der Kindertagespflege

Das Train-the-Trainer-Seminar des Bundesverbandes für Kindertagespflege richtet sich an in der Erwachsenenbildung unterschiedlich erfahrene Referenten/-innen. Die Inhalte vermitteln die Methodik und Didaktik zur Arbeit mit dem QHB.

Leider ist das Seminar bereits ausgebucht!

25. März
Digitale Schulung für Fachberatungen Kindertagespflege
Datenschutz - Digitale Schulung für Fachberatungen Kindertagespflege

Mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gehen einige völlig neue aber vor allem verbindliche Anforderungen einher, die unbedingt eingehalten werden müssen. Das Thema Datenschutz berührt auch viele der Arbeitsbereiche der Fachberatung in der Kindertagespflege.

Aus diesem Grund bietet der Landesverband Kindertagespflege NRW e.V. eine digitale Schulung speziell zu den entstehenden Fragen der Fachberatung Kindertagespflege an. Um Ihre Themen aus den Fachberatungsstellen innerhalb der Schulung einzubinden, können Sie über eine Abfrage bei der Anmeldung relevante Themen benennen, damit wir Schwerpunktthemen ausmachen können, die im Seminar aufgegriffen werden.

In einem zweistündigen Modul referiert Hans Peter Becher (praxiserfahrener Datenschutz-Experte, der sich speziell mit den Fragestellungen von frei-gemeinnützigen Einrichtungen auskennt und mit dem Arbeitsfeld der Kindertagespflege vertraut ist) über die aktuellen Themen im Datenschutz und Datensicherheit sowie deren Auswirkungen auf Ihre tägliche Arbeit. Die Veranstaltung wird von den im Vorfeld eingebrachten Fragen geleitet.

› Zur Anmeldung

18. März
Digitale Fortbildung für Kindertagespflegepersonen
"Kindertagespflegeperson: Alles anders – Arbeit bleibt!“

Die Kindertagespflegepersonen tragen einen wesentlichen Beitrag für die Sicherstellung der Betreuungsangebote.

Einfacher wird es nicht Erstkontakte, Eingewöhnung, Reflexionsgespräche mit Eltern und der Fachberatung, Feste und vieles mehr durchzuführen.

Ein Konzept muss vor Ort erstellt werden und es müssen Wege der Umsetzung (auch unter der Wahrung der Hygienevorgaben) gefunden werden, um sowohl mit den Eltern, als auch mit der Fachberatung in den Austausch zu kommen.

Haben Sie Ideen, zögern vielleicht aber noch mit der Umsetzung? Gemeinsam betrachten wir alternative Wege der Kommunikation für die Erziehungspartnerschaft und den Austausch mit der Fachberatung.

Leider ist die Fortbildung bereits ausgebucht.

16. März
Digitales Fortbildungsmodul für Fachberater*innen
„Großtagespflege in NRW für Fachberater*innen"

Die Fachberatungsstellen der Kindertagespflege (KTP) gelten als zentrale qualitätssichernde Komponente in der Landschaft der KTP. Aufgrund des Anspruchs von Erziehungsberechtigten und Kindertagespflegepersonen auf Beratung (vgl. § 23 Abs. 4 SGB VIII) stellt sie regional die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um die Großtagespflege (GTP) dar.

Das Qualifizierungsziel des Moduls ist, die Fachberater*innen auf ihre Beratungs- und Begleitungsarbeit mit Akteuren*innen und Interessenten*innen der GTP bestmöglich vorzubereiten, Qualitätsmerkmale dieser Betreuungsform in der Beratung zu verdeutlichen und in der Umsetzung zu sichern sowie Handlungskompetenzen für die berufliche Alltagspraxis weiterzuentwickeln. Die zentralen Fragestellungen des Moduls sind:
Wie kann das Betreuungsangebot GTP qualitativ umgesetzt werden?
Wie kann das Profil der KTP in der GTP gewahrt werden?
Welche personellen, finanziellen und strukturellen Rahmenbedingungen werden gebraucht, um eine qualitative Beratung zu Fragen der GTP zu sichern?


Die Auseinandersetzung mit der Großtagespflege und die Erarbeitung der damit verbundenen Themen baut auf den bereits vorhandenen Kompetenzen und dem Wissen der Fachberater*innen auf und wird im Rahmen des Fortbildungsmoduls gemeinsam unter Anleitung der Referent*innen bearbeitet. Dazu werden durchgehend die wesentlichen Qualitätsmerkmale der KTP reflektiert sowie bestehenden Herausforderungen in der GTP thematisiert.

Leider ist die Fortbildung bereits ausgebucht.